Haben Sie Geld zuviel ?

Dann empfehle ich Ihnen, es zu verschenken.Es zu verleihen bringt jedenfalls nichts als Ärger. Dies bekam ein Arbeitgeber zu spüren, der einem Mitarbeiter ausgeholfen hatte:
Die im Darlehensvertrag von ihm verwendete formularmäßige Klausel, dass das Arbeitgeberdarlehen bei Beendigung des Arbeitsverhältnisses vorzeitig vollständig zurückzuzahlen sei, sah das Bundesarbeitsgericht als unangemessene Benachteiligung des Arbeitnehmers und daher nichtig an (Urteil vom 12.12.2013, Az. 8 AZR 829/12)

Telefonbuch

Es gibt es noch, das gute alte Telefonbuch aus Papier. Und es gibt noch Richter in Karlsruhe: Am 14.4.14 entschied der Bundesgerichtshof, dass Gewerbetreibende Anspruch darauf haben, KOSTENLOS unter ihrer Geschäftsbezeichnung in „Das Telefonbuch“ – und auch unter „www.dastelefonbuch.de“ – eingetragen zu werden (Aktenzeichen III ZR 87/13 und III ZR 182/13 sowie III ZR 201/13)